Apfel-Muffins

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
260 g Äpfel
2 EL Zitronensaft
260 g Mehl
2 TL Backpulver
0.5 TL Natron
1 Stk. Ei
1 Packung Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl
250 g Naturjoghurt
130 g Zucker
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Apfel-Muffins den Backofen auf 180 Grad Celsius anheizen und die Papierförmchen in ein Muffinblech setzen. Das Muffinblech verhindert eine starke Verformung der Muffins während des Backens.
  2. Äpfel gründlich waschen und hälften, um das Kerngehäuse vollständig zu entfernen. Anschließend Äpfel in mundgerechte Stücke schneiden und diese mit dem Zitronensaft versetzen, andernfalls wird der Apfel braun.
  3. Mehl, Natron und Backpulver in eine Schüssel sieben und gleichmäßig vermengen. In einer anderen Schüssel Ei mit Zucker und Vanillezucker, Öl und Joghurt kräftig verrühren. Im Anschluss die Apfelstücke und Mehlmischung unterheben, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  4. Teig auf die Förmchen verteilen, um 30 Minuten im Backofen zu bleiben. Vor dem Verzehr überkühlen und auf Wunsch mit Staubzucker dekorieren.
Rezept-Tipp
Eine weihnachtlich würzige Note erhalten die Apfel-Muffins, wenn etwas Zimt zum Teig gegeben wird.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild