Bauernschmaus

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
900 g Bauchfleisch
1 Prise Salz
6 Stk. Knoblauchzehen
1 TL Kümmel
900 g Geselchtes (Karree oder Schopfbraten)
1 Bund Suppengrün
1 Stk. Lorbeerblatt
16 Stk. Frankfurter (Würstel)
1 kg Sauerkraut
16 Stk. Semmelknödel
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Bauernschmaus das Geselchte über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag den Knoblauch schälen und das Bauchfleisch (oder den Schopfbraten) kräftig mit Salz würzen. Rundherum mit Knoblauch einreiben und mit Kümmel bestreuen.
  2. In eine große Pfanne etwa daumenhoch Wasser füllen und erhitzen. Das gewürzte Fleisch mit der Schwarte nach unten hineinlegen und einige Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen. Fleisch aus der Pfanne nehmen, die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden und mit der Schwarte nach oben zurück in die Pfanne legen.
  4. Die Pfanne in den Backofen stellen und immer wieder mit der Bratflüssigkeit begießen. Wenn die Schwarte knusprig und das Fleisch zart ist, herausnehmen und warm stellen.
  5. Suppengrün waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden. Das Geselchte zusammen mit dem Suppengrün und Lorbeerblatt in einen Topf mit kaltem Wasser geben und dieses langsam erhitzen. Bei mäßiger Hitze mindestens 1 Stunde lang leicht wallend kochen. Geselchtes herausnehmen und warm stellen.
  6. Währenddessen einen weiteren Topf mit Wasser aufstellen und erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Frankfurter hineingeben und ziehen lassen, bis sie heiß sind.
  7. Bauchfleisch und Geselchtes aufschneiden und zusammen mit den Frankfurtern auf Tellern anrichten. Mit Semmelknödel und Sauerkraut servieren.
Rezept-Tipp
Zum Bauernschmaus mit Semmelknödel und Sauerkraut schmeckt am besten ein kühles, frisches Bier.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild