Blechkuchen mit Heidelbeeren

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
600 g Heidelbeeren
250 g Joghurt
250 g Kristallzucker
4 Stk. Eier
1 Packung Vanillezucker
250 g Mehl (glatt)
250 g Mehl (griffig)
125 ml Öl (Rapsöl)
1 Packung Backpulver
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Dieser Blechkuchen mit Heidelbeeren wird auch Ihren Gästen schmecken. Zunächst den Backofen auf 170° Umluft vorheizen. Heidelbeeren verlesen, vorsichtig waschen und trockentupfen.
  2. Mehl mit dem Backpulver mischen und durch ein Sieb geben.
  3. Eier, Joghurt und Kristallzucker gründlich verquirlen, bis die Masse schaumig ist. Erst den Vanillezucker, anschließend das Öl unterrühren. Das versiebte Mehl nach und nach einrühren.
  4. Ein Backblech gut einfetten und mit Mehl bestäuben bzw. Backpapier auslegen. Den Teig auf das Blech streichen und die Heidelbeeren darauf verteilen.
  5. Etwa 25 bis 30 Minuten backen lassen.
Rezept-Tipp
Der Blechkuchen mit Heidelbeeren schmeckt pur oder mit Schlagobers. Statt Heidelbeeren kann man je nach Saison auch andere Früchte verwenden, etwa Erdbeeren, Zwetschken oder Marillen.
Kommentare
von angelina am
Sehr lecker und sehr schnell fertig
0
0
   Antworten