Brezel

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
30 g Butter
0.5 Würfel Hefe
40 g Natron
2 TL Salz
1 Prise Salz (zum Bestreuen)
300 ml Wasser (warm)
530 g Weizenmehl
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das warme Wasser für die Brezel in eine Backschüssel geben und die Hefe einbröckeln. Butter, Salz und Mehl zufügen und gründlich mit den Händen verkneten. Der Teig ist fertig, wenn er gleichmäßig ist und sich trocken anfühlt. Backofen auf 190° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Aus dem Teig eine Rolle formen und in gleich große Stücke teilen. Aus den kleinen Stücken weitere, etwa 30 Zentimeter lange Rollen formen. In der Mitte jeweils eine Verdickung lassen und Brezeln formen.
  3. 1 Liter Wasser aufkochen, Topf vom Herd nehmen. Das Backnatron langsam im heißen Wasser auflösen (Achtung Schaumbildung). In das nicht mehr kochende Wasser die Brezeln mit einer Schöpfkelle zirka eine halbe Minute lang tauchen und wieder herausnehmen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Brezeln darauflegen. Mit grobem Meersalz, Sesam, Mohn oder Kürbiskernen bestreuen. Im Ofen rund 20 Minuten lang backen.
  5. Die fertigen Brezeln in Brotkörbchen servieren.
Rezept-Tipp
Schneidet man die Brezel quer durch, kann man sie mit Butter, Wurst oder Käse belegen. In Bayern werden sie zu Weißwürsten mit Senf serviert.
Ähnliche Rezepte
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild