Champignons selbst einlegen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
1 kg Champignons
4 Stk. Knoblauchzehen
300 ml Weißwein
300 ml Weinessig
3 Stangen Zimt
4 Stk. Lorbeerblätter
2 TL Salz
4 Stk. Chilischoten
1 EL Zucker
1 Zweig Rosmarin
300 ml Olivenöl
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die selbst eingelegten Champignons zu Beginn Wein und Essig in einen Topf füllen. 2 Chilischoten, 2 Lorbeerblätter, eine Zimtstange, Zucker und Salz zufügen. Die Pilze gründlich putzen, aber nicht waschen. Den Sud zum Kochen bringen, die Champignons dazu geben und fünf Minuten bei mittlerer Temperatur kochen lassen.
  2. Ein großes Baumwolltuch bereitlegen. Die Champignons aus dem Sud heben und auf das Tuch zum Abtropfen geben. Den Sud noch auf dem Herd lassen. Die Champignons mehrere Stunden auf dem Tuch ruhen lassen, bis sie vollständig getrocknet sind.
  3. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe schälen und in den Topf geben, zwei Minuten kochen lassen, Topf vom Herd nehmen. Die Einmachgläser in kochendem Wasser sterilisieren und abtropfen lassen. Nach der Trockenzeit die Champignons, die übrigen Zimtstangen, Lorbeerblätter, Chilischoten, Rosmarin und Knoblauch in die Gläser füllen und das Öl zugießen. Die Einmachgläser gut verschließen, dunkel bei Raumtemperatur aufbewahren.
Rezept-Tipp
Die selbst eingelegten Champignons halten sich bis zu vier Wochen, wenn sie immer gut verschlossen werden und dunkel lagern.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild