Eierlikör-Gugelhupf

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
5 Stk. Eier
240 g Staubzucker
1 Prise Salz
0.5 Packungen Vanillezucker
1 Stk. Zitrone (abgeriebene Schale)
240 ml Öl (mit Buttergeschmack)
250 g Mehl
0.5 Packungen Backpulver
250 ml Eierlikör
Für die Glasur
100 g Staubzucker
4 EL Eierlikör
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zu Beginn den Backofen für den Eierlikör-Gugelhupf auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Anschließend die Gugelhupfform mit Pflanzenöl bepinseln und mit Mehl bestreuen.
  2. Nun das Backpulver mit dem Mehl versieben. Danach die Eier trennen. Die Dotter mit der abgeriebenen Zitronenschale, zwei Dritteln des Staubzuckers, dem Vanillezucker und Salz in mindestens 10 Minuten sehr schaumig rühren. Jetzt das Pflanzenöl mit Buttergeschmack unter Rühren langsam hinzufügen.
  3. Den restlichen Staubzucker mit dem Eiklar steif schlagen.
  4. Zuerst die Mehlmischung vorsichtig unter den Teig heben, anschließend den Eierlikör und zuletzt den Eischnee.
  5. Den Teig gleichmäßig in die Backform geben und auf der untersten Schiene des Backofens backen lassen.
  6. Die Backzeit beträgt etwa 50 Minuten. Ist der Kuchen fertig, für 10 Minuten auskühlen lassen und erst anschließend aus der Form nehmen.
  7. Nun den Eierlikör und den Staubzucker für die Glasur vermengen, bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Glasur Mit Hilfe eines Spritzbeutels oder Papier-Stanitzels dekorativ auf den Gugelhupf spritzen.
Rezept-Tipp
Der Eierlikör-Gugelhupf schmeckt auch sehr gut, wenn unter den Teig etwas Nougat gemengt wird.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild