Eierlikör-Osterkuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
5 Stk. Eier
120 g Mehl
120 g Maisstärke
4 TL Backpulver
250 g Staubzucker
250 ml Sonnenblumenöl
100 ml Eierlikör
Für die Dekoration
100 g Mini-Schokoladeneier
1 Packung Marzipan-Decke (fertig gekaufte)
2 EL Marillenmarmelade
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Eierlikör-Osterkuchen den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Springform (24 cm) mit Butter einfetten. Mehl mit Backpulver, Maisstärke und Staubzucker mischen.
  2. Nach und nach Eier, Öl und Eierlikör dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Springform füllen und in der unteren Hälfte des Ofens ca. 1 Stunde backen.
  3. Aus dem Ofen nehmen und 15-20 Minuten abkühlen lassen, erst dann vorsichtig aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen. Dann den Kuchen mit Marillenmarmelade bestreichen.
  4. Die Marzipandecke über den Kuchen legen und nach Belieben formen, falten oder auch rundherum abschneiden, so dass nichts mehr überlappt. Mit Schoko-Eiern garnieren und servieren.
Rezept-Tipp
Den Eierlikör-Osterkuchen nach Belieben mit Zuckerguss oder anderem Kuchendekor verzieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild