Faschierte Bällchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
360 g Faschiertes (vom Rind)
1 TL Pinienkerne
2 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Ei
1 Scheibe Baguette
1 Stk. Zwiebel
1 EL Tomatenmark
40 ml Weißwein
1 Zweig Thymian
1 EL Petersilie (gehackt)
50 g Mehl (zum Wenden)
1 EL Öl (zum Braten)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für faschierte Bällchen zuerst die Baguettescheiben in kleine Würfel schneiden und in Wasser einweichen.
  2. Den Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Die Brotwürfel ausdrücken und zufügen. Mit Ei und Pinienkernen mischen und alle Zutaten gründlich durchkneten.
  3. Die Mischung mit Pfeffer und Salz würzen und mit feuchten Händen zu Knödeln bzw. Bällchen formen. Mehl in einen tiefen Teller füllen, die Bällchen darin wenden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, die Bällchen darin anbraten, regelmäßig wenden.
  4. In der Zwischenzeit eine weitere Pfanne mit Öl erhitzen. Die Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden und darin anschwitzen. Nun das Tomatenmark beigeben und das Ganze mit Weißwein und der doppelten Menge Wasser ablöschen. Petersilie grob hacken und zufügen. Thymianzweig ebenfalls dazu geben. Salzen und pfeffern.
  5. Zum Schluss die angebratenen Albondigas mit einlegen und alles für rund 5 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren den Thymianzweig entfernen.
Rezept-Tipp
Als Beilage für faschierte Bällchen eignet sich knusprig-frisches Weißbrot sehr gut.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild