Ferrero Raffaello-Kuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
100 ml Milch (zum Einweichen)
2 EL Kondensmilch (zum Einweichen)
250 g Mandeln (geröstete)
100 g Waffeln (Vanille)
250 g Kokosflocken (zum Dekorieren)
Nach Belieben Raffaellos (Kugeln, zum Dekorieren)
250 ml Schlagobers
1 Packung Vanillezucker
Für den Kuchen
5 Stk. Eier
250 g Zucker
200 g Mehl
1 TL Mandelextrakt
Für die Creme
450 g Frischkäse
250 g Butter
300 ml Kondensmilch
100 g Kokosflocken
50 g Milchpulver
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Ferrero Raffaello-Kuchen zuerst den Ofen auf 175°C vorheizen. Dann die Eier in eine Schüssel schlagen, zusammen mit Mandelextrakt und Zucker, mit einem Handrührgerät schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat. Nun das Mehl vorsichtig untermischen, damit der Teig seine Lockerheit behält.
  2. Den Teig in eine Kuchenform füllen und für etwa 30 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher in den Kuchen stechen, wenn am Zahnstocher beim Herausziehen keine Kuchenreste haften bleiben, ist er fertig. Den Kuchen herausnehmen, auf ein Gitter stellen und abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit in einer Schüssel Frischkäse, Butter, Kondensmilch, Kokosflocken und Milchpulver vermischen, bis sich eine glatte Masse ergibt.
  4. Nun den Kuchen in drei Schichten schneiden und vorsichtig voneinander lösen. Danach in einer kleinen Schüssel Milch mit Kondensmilch verrühren und die einzelnen Kuchenplatten damit bestreichen.
  5. Jetzt Waffeln in eine kleine Schüssel zerbröseln. Den Kuchenboden dann mit einem Drittel der Frischkäsemasse bestreichen, Mandeln und Waffeln darüber streuen. Anschließend die nächste Kuchenplatte daraufsetzten und wieder mit der Masse, den Waffeln und Mandeln bestreuen. Mit der letzten Kuchenplatte genauso verfahren.
  6. Nun Schlagobers in eine Schüssel geben, steif schlagen, anschließend Vanillezucker einrühren.
  7. Den kompletten Kuchen jetzt mit dem Schlagobers bestreichen, die Kokosflocken darüber streuen und an den Seiten leicht andrücken. Den Kuchen anschließend mit den Süßigkeiten dekorieren.
Rezept-Tipp
Der Ferrero Raffaello-Kuchen sieht auch sehr schön aus, wenn er mit anderen Süßigkeiten dekoriert wird. Die Kokosflocken vorher in etwas Kokoslikör einzuweichen verleiht dem Kuchen eine ganz besondere Note.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild