Frittierte Hühnerleber

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
350 g Hühnerleber
1 Stk. Ei
6 Tropfen Schlagobers
100 g Semmelbrösel
60 g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
500 ml Öl
150 ml Sauerrahm
1 Stk. Ei (gekochtes )
60 g Gurken
1 Stk. Zwiebel
1 EL Schnittlauch
1 EL Petersilie
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Um frittierte Hühnerleber zuzubereiten, zunächst Eier und Schlagobers verrühren. Die Leberstücke mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst in Mehl wälzen, dann in der Eier-Sahne-Mischung und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.
  2. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Leber darin goldgelb ausbacken. Herausnehmen und überschüssiges Fett auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen. Warm stellen.
  3. Zwiebel schälen und sehr klein würfeln. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Essiggurken und gekochtes Ei in feine Würfel schneiden.
  4. Essiggurken, Zwiebeln, Ei, Schnittlauch und Petersilie mit Sauerrahm zu einer Sauce verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Frittierte Leber mit der Sauce anrichten und servieren.
Rezept-Tipp
Zur frittierten Hühnerleber passt Kartoffelpüree als Beilage sehr gut.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild