Gebackene Semmel-Selchfleisch-Knödel

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1 Stk. Ei
120 ml Milch
20 g Weizengrieß
50 g Zwiebeln
60 g Selchfleisch (gekocht)
10 g Butter
80 g Knödelbrot
1 EL Petersilie
20 g Mehl (glatt)
1 Prise Salz
1 Prise Majoran
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
50 g Mehl (zum Wälzen)
250 ml Sonnenblumenöl (zum Ausbacken)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zum Braten oder einem guten Stück Fleisch gehört ein Knödel, hier geht es um die Zubereitung des gebackenen Semmel-Selchfleisch Knödels. Ei und Milch verquirlen und Weizengrieß hinzugeben. Das Gemisch für 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das gekochte Selchfleisch und die Zwiebeln kleinwürflig schneiden un in heißer Butter rösten. Grieß Mischung hinzufügen. Anschließend das Ganze abschmecken und mit geriebenem Muskat, Pfeffer, Salz und Majoran würzen. Weitere 15 Minuten rasten.
  3. Aus der Masse Knödel formen und mit Mehl ummanteln. Sonnenblumenöl in eine Pfanne geben und die Knödel darin ausbacken. Zwischenzeitlich wieder wenden und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
Rezept-Tipp
Nicht nur als Beilage, auch als Einlage in eine Suppe lassen sich die gebackenen Semmel-Selchfleisch Knödel genießen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild