Hühner Satay Spieße mit Erdnusssauce

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 27.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
600 g Hühnerbrustfilets (in 3 cm große Stücke geschnitten)
Salz
Marinade
frischer Ingwer 2cm (fein gehackt)
2 EL Sojasauce
0.5 Stk. Limetten (Saft)
1 EL Sonnenblumenöl
1 TL Korianderpulver
1 TL Kurkumapulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Chillipulver
1 TL Honig
Salz
Erdnusssauce
2 TL Sonnenblumenöl
1 Stk. kleine Zwiebeln oder Schalotten (fein gehackt)
125 g Erdnussbutter
50 g ungesalzene Erdnüsse (fein gehackt)
1 Stk. gepressten Knoblauch
1 TL Thai Currypaste
1 EL Sojasauce
200 ml Kokosmilch
1 EL Limettensaft
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Hühner Satay Spieße mit Erdnusssauce zuerst für die Marinade alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. Hühnerfilet Stücke hinzugeben und gut vermischen. Die Schüssel mit einer Frischhaltefolie abdecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren, hin und wieder umrühren. Die Holz Spieße in 30 Minuten in Wasser einweichen.
  2. In der Zwischenzeit die Erdnuss Sauce zubereiten. Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze 3 Minuten anschwitzen und zur Seite stellen. In einem Topf Kokosmilch mit der Sojasauce fein gehackte Erdnüssen Erdnussbutter und der Thai Currypaste auf kleiner Flamme erhitzen. Die angeschwitzten Zwiebeln in die Sauce einrühren und bei geringer Hitze zu einer sämigen Sauce köcheln lassen. Mit Salz und den Saft der Limette abschmecken. Die fertige Erdnuss Sauce in kleine Sauce Schüsseln füllen.
  3. Die Hühnerfilet Stücke aus der Marinade nehmen, und auf die Holzspieße stecken. Die Satay Spießchen auf dem Grill oder am Herd in einer Pfanne von beiden Seiten rasch braten und mit der Sauce und Limetten Spalten servieren. Dazu am Besten Reis reichen.
Rezept-Tipp
Die Satay Spieße schmecken auch mit Rindfleisch, Schweinefleisch oder vegetarisch mit geräuchertem Tofu hervorragend. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich die Erdnusssauce noch einige Tage.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild