Kaninchen mit Sahne-Wein-Sauce

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1 kg Kaninchen
3 Stk. Zwiebeln
500 ml Weißwein
400 g Sauerrahm
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise frische Kräuter
Nach Belieben Öl (zum Braten)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Kaninchen mit Sahne-Wein-Sauce zunächst die Kaninchenteile von den Häutchen befreien. Dann Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Mit dem Kaninchen mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Mit Weißwein übergießen und zugedeckt und mit einem Gewicht beschwert mehrere Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen. Am nächsten Tag das Gewicht entfernen, kräftig durchrühren und weitere 2-3 Stunden ziehen lassen.
  3. Dann den Backofen auf 200°C vorheizen. Kräuter nach Wahl waschen, trocken schleudern und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Kaninchenteile aus der Marinade heben und im heißen Öl rundherum anbraten.
  4. In eine große Auflaufform legen. Zwiebeln aus der Marinade im gleichen Öl andünsten und ebenfalls in die Auflaufform geben. Saurerrahm mit der restlichen Marinade verrühren und über das Fleisch gießen.
  5. Mit den Kräutern bestreuen. Alles gut vermischen und ggf. noch einmal salzen und pfeffern. Die Auflaufform mit Alufolie dicht verschließen und dann im Ofen ca. 60 Minuten schmoren lassen. Aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.
Rezept-Tipp
Zum Kaninchen mit Sahne-Wein-Sauce schmeckt Kartoffelpüree.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild