Kastaniensuppe

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
760 g Kastanien
1 l Salzwasser
50 g Semmelbrösel
1 l Rindsuppe
200 ml Schlagobers
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Zimtpulver
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zubereitung von Kastaniensuppe ist mit etwas Aufwand verbunden, der sich aber auf jeden Fall lohnt. Zuerst mit dem Kastanienschneider (alternativ mit einem sehr scharfen Messer) alle Kastanien an den Flachseiten einschneiden.
  2. Einen großen Topf mit Wasser aufkochen, die Kastanien hineingeben und wenige Minuten brühen lassen. Sodann unverzüglich schälen. Die geschälten Kastanien in kochendes Salzwasser geben und weich kochen lassen.
  3. Einige Kastanien für die spätere Suppeneinlage zur Seite legen, die anderen in die Küchenmaschine geben und fein zerkleinern lassen. Statt der Küchenmaschine kann man auch ein feines Sieb verwenden und die Kastanien passieren. Das Kastanienmus in einen großen Topf geben, mit den Semmelbröseln vermischen. Mit Rinderbrühe nach Geschmack auffüllen und zum Kochen bringen. Die Konsistenz soll sämig, aber nicht dickflüssig sein.
  4. Schlagobers einrühren, auf niedriger Stufe kurz köcheln lassen. Würzen mit Pfeffer und Salz. Nach Belieben mit dem Pürierstab schaumig verquirlen. Die zur Seite gelegten Kastanien wieder in die Suppe geben und erneut erhitzen. Zum Schluss mit Zimt und/oder geriebenem Muskatnuss garnieren und servieren.
Rezept-Tipp
Die Kastaniensuppe lässt sich auch mit gehackten Kräutern dekorieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild