Kimchi aus Rettich

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
2 Stk. Rettich
60 g Meersalz
4 Stk. Knoblauchzehen
1 Knolle Ingwer
1 Stk. Lauchzwiebel
0.5 Tassen Chilipulver
1 EL Zucker
1 EL Garnelensoße
60 g Reismehl (süßes)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Kimchi aus Rettich zuerst den Rettich in gleichmäßige Würfel schneiden. Anschließend die Rettichstücke salzen und gut durchziehen lassen. Danach in kaltem Wasser das Reismehls aufkochen. Dabei sollte die Hitze zuerst sehr stark sein, dann die Hitze reduzieren und das Reismehl dann für weitere 5 Minuten unter Rühren weiter köcheln lassen.
  2. Die fertige Masse zur Seite stellen und abkühlen lassen. Je nach Geschmack kann das Reismehl auch durch Mehl ersetzt werden. Jetzt Ingwer, Lauchzwiebel und Knoblauch in feine Stückchen schneiden.Die abgekühlte Reismasse mit dem Chilipulver gut vermischen, dann Ingwer, Salz, etwas Zucker, Fischsoße und Knoblauch untermengen.
  3. Nun den Rettich, danach die Lauchzwiebeln hinzufügen und das Ganze einen Tag bei Zimmertemperatur aufbewahren, dann im Kühlschrank weiter reifen lassen.
Rezept-Tipp
Für das Kimchi aus Rettich sollten die Kohlblätter leicht salzig sein, so haben sie nach der Gärung einen leckeren säuerlichen Geschmack.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild