Kirsch-Mohn-Kuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
350 g Sauerkirschen
Für den Boden
150 g Mehl
80 g Butter
40 g Zucker
1 Prise Salz
50 ml Wasser (kaltes)
Für die Topfenmasse
250 g Topfen
1 Stk. Ei
0.5 Packungen Vanillepuddingpulver
0.5 Stk. Zitronen (den Saft davon)
50 g Zucker
Für die Mohnmasse
100 g Mohn
20 g Butter
50 g Zucker
60 ml Milch
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zu Beginn wird der Teig für den Kirsch-Mohn-Kuchen zubereitet: Das Mehl in eine große Schüssel füllen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und zufügen. Salz, Zucker und ein wenig kaltes Wasser ebenfalls zufügen und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Füllungen vorbereiten: Für die Mohnmasse entweder bereits gemahlenen Mohn kaufen oder diesen mit einer Mohnmühle (alternativ: Mörser, Kaffeemühle) mahlen. Den Mohn in einen kleinen Topf geben. Milch, Butter und Zucker zufügen und einmal aufkochen lassen, dabei rühren. Vom Herd nehmen und eine halbe Stunde ruhen lassen.
  3. Für die Topfencreme Ei und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Topfen, Zitronensaft und Puddingpulver mit einrühren. Die Kirschen abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen. Eine Springform mit Backpapier belegen. Den Herd auf 175 Grad vorheizen.
  4. Den Teig nach der Ruhezeit ausrollen und in die Form drücken, dabei auch den Rand der Form mit Teig auskleiden. Nun die drei Zutaten Mohnmasse, Topfencreme und Kirschen immer abwechselnd auf dem Teig verteilen. Für eine Stunde auf mittlerer Schiene goldbraun backen lassen.
Rezept-Tipp
Den Kirsch-Mohn-Kuchen vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und nach Belieben geschlagenes Schlagobers dazu servieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild