Krensuppe

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1.5 l Gemüsefond
130 ml Weißwein
100 g Schalotten
1 EL Butter
1 Stk. Knoblauchzehe
120 g Kartoffeln (mehlige)
130 ml Sauerrahm
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
4 EL Kren (frisch geriebenen)
100 g Schinken
8 Scheiben Brot
1 EL Schnittlauch
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Krensuppe zunächst Schalotten und Knoblauch abziehen und fein hacken. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, trockentupfen und in kleine Röllchen schneiden.
  2. Butter in einem großen Topf zerlassen und die Schalotten darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsefond auffüllen. Knoblauch und Kartoffeln dazugeben und ca. 20-30 Minuten kochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 120°C vorheizen. Temperatur der Suppe reduzieren, Sauerrahm unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den geriebenen Kren hinzufügen und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren.
  4. Das Brot im Backofen einige Minuten lang knusprig backen und in kleine Würfel schneiden. Suppe in Tellern anrichten und mit dem Brot und Schnittlauch bestreuen. Zusammen mit dem Schinken servieren.
Rezept-Tipp
Zur Krensuppe schmecken auch gebratene Blunzenknödel oder geräuchertes Lachs- und Forellenfilet.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild