Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Nach Belieben Fett (für die Form)
Nach Belieben Brösel (für die Form)
Für den Teig
300 g Kürbisse (Hokkaido)
3 Stk. Eiweiß
120 g Zucker
3 Stk. Eigelb
120 g Butter (Zimmertemperatur)
1 Packung Vanillezucker
80 g Staubzucker
250 g Mehl
0.5 Packungen Backpulver
1 TL Spekulatiusgewürz
Für den Guss
150 g Staubzucker
2 EL Milch (oder etwas mehr)
Nach Belieben Zimt
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss eine 20er Gugelhupfform ausfetten und mit Brösel ausstreuen. Den Backofen anschließend auf 180°C vorheizen.
  2. Dann den Hokkaido waschen, aufschneiden, das Kürbisfleisch mit Kernen ausschaben und 300g (inklusiver Schale) grob raspeln.
    Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss - Zubereitung 2
  3. Danach die Eiweiße steifschlagen und dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen.
    Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss - Zubereitung 3
  4. Nun die Eigelbe, mit der Butter, dem Staubzucker und dem Vanillezucker cremig rühren.
  5. Dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Spekulatiusgewürz durch ein Sieb hinzufügen und unterrühren.
    Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss - Zubereitung 5
  6. Jetzt das geschlagene Eiweiß und die Kürbisraspeln unterheben und die Masse in die Form geben. Alles ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Der Kuchen sollte im Anschluss komplett auskühlen.
    Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss - Zubereitung 6
  7. Für den Guss den Staubzucker mit etwas Milch und dem Zimt zu einer dickflüssigen Sauce anrühren, auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen.
    Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss - Zubereitung 7
Rezept-Tipp
Der Kürbis-Gugelhupf mit Zimtguss, schmeckt z.B. auch mit Lebkuchengewürz. Wer keinen Zimtguss mag, kann den Kuchen auch mit Schokolade glasieren.
Weitere interessante Rezeptsammlungen
Backrezepte  /  Gugelhupf Rezepte  /  Herbst Rezepte  /  Kürbis Rezepte  /  Mehlspeisen Rezepte
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild