Kürbis-Maronicreme-Suppe

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
420 g Kürbisse
3 Stk. Schalotten
2 Stk. Knoblauchzehen
1 Zweig Thymian
1 EL Butter
1 Prise Kümmel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
210 ml Weißwein
500 ml Kalbsfond
250 ml Schlagobers
100 g Créme frâiche
150 g Maroni (gekocht)
1 Schuss Kürbiskernöl
Für die Schneenockerln
2 Stk. Eiweiß
10 g Kristallzucker
1 Prise Salz
1 Schuss Tabasco
1 TL Stärkemehl
200 ml Wasser (zum Kochen)
1 Prise Salz
1 Zweig Thymian
1 Stk. Lorbeerblatt
2 Stk. Wacholderbeeren
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst den Kürbis mit der Schale für die Kürbis-Maronicreme-Suppe in Spalten schneiden, entkernen und im Backrohr bei 160°C ungefähr 35 Minuten dunkel und weich braten. Danach das Kürbisfleisch mit einem Löffel aus der Schale kratzen und auf die Seite stellen.
  2. Gleich darauf fein geschnittene Schalotten, Knoblauch zusammen mit Thymian in Butter anschwitzen, die Maroni beigeben, kurz mitrösten und mit Weißwein ablöschen.
  3. Mit Fond aufgießen, Kürbisfleisch beigeben und etwa 15 Minuten einkochen. Als nächstes kräftig würzen, Obers und Créme fraiche unterrühren, mixen und passieren.
Im Anschluss die Schneenockerln vorbereiten:
  1. Dazu Eiweiß mit etwas Salz unter permanenter Zugabe von Zucker zu festem sämigen Schnee schlagen, danach Stärkemehl und Tabasco untermischen. Dann Wasser zusammen mit Salz, Thymian, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren aufkochen lassen, anschließend auf 70-80°C abkühlen lassen.
  2. Im Anschluss mit zwei großen Löffeln Nocken aus der Masse stechen und in das Wasser geben, ziehen lassen und nach 3 Minuten umdrehen und nochmals durchziehen lassen.
  3. Die fertigen Nockerl aus dem Wasser holen, abtropfen lassen. Vor dem Servieren die Suppe nochmal aufmixen, in tiefe Teller anrichten, mit ein bisschen Kernöl beträufeln und die Nockerln auf die Suppe geben.


Rezept-Tipp
Beim Anrichten die Kürbis-Maronicreme-Suppe mit gerösteten klein gehackten Kürbiskernen garnieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild