Lammragout mit Marillen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
100 g Marillen (getrocknete)
250 ml Weißwein
2 Stk. Zwiebeln
4 Stk. Knoblauchzehen
750 g Lammfleisch
2 EL Öl
1 Prise Safran
1 Prise Zimt
1 Prise Nelkenpulver
1 Prise Koriander
1 Stk. Lorbeerblatt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Lammragout mit Marillen zunächst die getrockneten Marillen mit Weißwein (alternativ: Wasser) übergießen und ca. 1 Stunde quellen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Lammfleisch von Sehnen und größeren Fettstücken befreien und in kleine Würfel schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin portionsweise scharf anbraten, dann herausnehmen.
  3. Marillen aus dem Wein nehmen (Flüssigkeit aufbewahren!) und halbieren. Zwiebeln und Knoblauch im Bratensatz anschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Marillen und Fleisch hinzufügen.
  4. Safran in etwas Wasser rühren und zusammen mit Zimt, Nelkenpulver, Koriander und den Lorbeerblättern zu dem Fleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf kleiner Flamme zugedeckt, unter gelegentlichem Umrühren, ca. 1 Stunde schmoren lassen.
  5. Anschließend nochmals abschmecken und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Anrichten und sofort servieren.
Rezept-Tipp
Zum Lammragout mit Marillen schmeckt Reis.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild