Orangen-Schokolade-Marmorkuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
Für den Schokoladenteig
350 g Mehl
250 g Zucker
6 EL Kakaopulver
1 TL Backsoda
1 Prise Salz
250 ml Wasser
50 ml Sonnenblumenöl
1 EL Essig
1 TL Vanillezucker
Nach Belieben Schokoglasur (vegane, zum Dekorieren)
Für den Orangenkuchenteig
350 g Mehl
250 g Rohrzucker
1 TL Backsoda
250 ml Orangensaft
80 ml Sonnenblumenöl
1 EL Orangenschale
1 EL Essig
1 TL Vanillezucker
50 g Mandeln (gemahlene)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Orangen-Schokolade-Marmorkuchen zu Beginn das Backrohr auf 180 Grad mit Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Öl einfetten. Dann den Orangenteig zubereiten: Mehl und Backsoda in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und gemahlene Mandeln unterrühren. Orangensaft, Öl und Essig unterrühren.
  2. Nun den Schokoladenteig zubereiten: Mehl und Backsoda in eine Schüssel sieben. Zucker, Kakaopulver, Vanillezucker und Salz unterrühren. Wasser, Öl und Essig unterrühren.
  3. Beide Teige abwechselnd in die Backform füllen, mit einem Stäbchen oder Zahnstocher durch den Teig fahren, damit das Marmormuster entsteht. Auf mittlerer Schiene etwa 35 Minuten backen lassen (Stäbchentest). Herausnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann stürzen und abkühlen lassen.
  4. Die fertige (vegane) Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen und den abgekühlten Kuchen damit überziehen.
Rezept-Tipp
Den Orangen-Schokolade-Marmorkuchen mit Sojasahne oder (für Nicht-Veganer) mit normalem Schlagobers servieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild