Ossobuco mit Tagliatelle

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
2 Stk. Kalbshaxen
150 g Tagliatelle
2 Stk. Zwiebeln
1 Stk. Karotte
1 Stk. Lauch
1 Stk. Sellerie
4 Stk. Knoblauchzehen
1 EL Petersilie
1 Stk. Rosmarinzweig
0.5 Stk. Zitronen
6 EL Olivenöl
180 ml Rotwein
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Ossobuco mit Tagliatelle zu  Beginn Karotten, Zwiebeln und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Lauch waschen, putzen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Haxen mit edelsüßem Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen.
  2. Eine große Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Kalbshaxen von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen. Nun das Gemüse in die Pfanne geben, noch etwas Olivenöl zufügen und einige Minuten anrösten. Danach die Haxen wieder zufügen. Den Deckel aufsetzen und alles bei mittlerer Hitze rund 30 Minuten lang garen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Zitrone heiß abwaschen und halbieren. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und grob hacken. Knoblauch, eine halbe Zitrone und Petersilie in eine Schüssel geben und mit dem Rotwein vermischen.
  4. Anschließend alles mit in die Pfanne geben und untermengen. Den Rosmarinzweig ebenfalls zufügen. Deckel wieder aufsetzen und das Ossobuco noch eine Stunde garen lassen. Dann noch einmal abschmecken und den Rosmarinzweig entfernen.
  5. Rechtzeitig vor Ende der Garzeit einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Tagliatelle darin nach Packungsanleitung bissfest garen. Durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Ossobuco auf Tellern anrichten.
Rezept-Tipp
Zum Ossobuco mit Tagliatelle kann man noch einen italienischen Salat reichen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild