Osterbrot mit Rosinen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
500 g Weizenmehl
1 Packung Trockenhefe
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Schuss Zitronensaft
1 Messerspitze Muskatnuss
1 Messerspitze Piment
2 Stk. Eier
90 g Butter (zerlassene)
240 ml Milch
40 g Rosinen
1 Handvoll Hagelzucker (zum Bestreuen)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Osterbrot mit Rosinen das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Germ mischen. Nach und nach Salz, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Eier, zerlassene Butter und Milch untermengen.
  2. Mit Muskatnuss und Piment würzen und die Rosinen unterrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C vorheizen.
  3. Teig vierteln und jedes Stück zu einer Kugel formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kugeln darauf setzen. Mit einem Küchentuch abdecken und weitere 20 Minuten rasten lassen.
  4. Auf der mittleren Schiene des Ofens ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, nach Belieben mit Hagelzucker bestreuen und vor dem Servieren abkühlen lassen.
Rezept-Tipp
Zum Osterbrot mit Rosinen wird traditionell Butter und Honig oder Marmelade serviert.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild