Pasta-Gratin mit Spinat

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
400 g Blattspinat (tiefgekühlten)
250 g Bandnudeln
1 Prise Salz
1 EL Olivenöl
400 g Frischkäse
120 ml Gemüsebrühe
2 Stk. Eier
2 Stk. Knoblauchzehen
100 g Gorgonzola
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Pfeffer
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Pasta-Gratin mit Spinat zuerst den Spinat auftauen lassen und den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Bandnudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.
  2. In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Gorgonzola in kleine Stücke brechen. Spinat gut ausdrücken. Frischkäse mit Brühe, Eiern und Knoblauch vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  3. Nudeln abgießen und mit Olivenöl beträufeln. Mit dem Spinat und der Frischkäse-Masse vermengen und alles in eine Auflaufform füllen. Mit Gorgonzola bestreuen und im Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und servieren.
Rezept-Tipp
Zum Pasta-Gratin mit Spinat schmeckt ein frischer grüner Salat.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild