Rhabarberkuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Boden
190 g Butter (Zimmertemperatur)
115 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Stk. Eier
1 Prise Salz
190 g Mehl
150 g Mandeln (gemahlen)
1 TL Backpulver
Für den Belag
500 g Rhabarber
Für den Guss
3 Stk. Eigelbe
75 g Zucker
0.5 TL Zimt
1 Becher Créme frâiche
3 Stk. Eiweiße
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Rhabarberkuchen den Boden einer 28er Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Danach den Rhabarber waschen, schälen und in grobe Stücke (ca. 4 cm) schneiden.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 2
  3. Dann die Butter mit dem Salz, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren und die Eier einzeln und nach und nach unterrühren.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 3
  4. Anschließend das Mehl, mit dem Backpulver und den Mandeln vermengen, und ebenfalls unterrühren.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 4
  5. Den Teig nun in die Form geben, glattstreichen und die Rhabarberstücke darauf verteilen. Dann (vorerst) ca.45 Minuten backen.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 5
  6. Zirka 10 Minuten vor Backende die Eiweiße steifschlagen und zur Seite stellen.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 6
  7. Nun die Eigelbe mit dem Zucker cremig verrühren und den Zimt mit dem Creme fraiche unterrühren.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 7
  8. Jetzt das geschlagene Eiweiß unterheben und den Guss auf dem heißen Kuchen verteilen. Danach nochmals ca. 15-20 Minuten weiter backen lassen, bis der Kuchen goldbraun ist.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 8
  9. Der Kuchen sollte man danach im Ofen noch etwas stehen lassen, dann mit einem Messer vom Rand lösen und ganz auskühlen lassen.
    Rhabarberkuchen - Zubereitung 9
Rezept-Tipp
Den Rhabarberkuchen kurz vor dem Servieren noch dekorativ mit Staubzucker bestäuben.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild