Ricotta-Lasagne

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1 Packung Lasagneblätter
2 EL Olivenöl
600 g Champignons
2 Bündel Mangold
4 Stk. Knoblauchzehen
50 g Pinienkerne
300 g Basilikum
50 g Käse
250 g Parmesan
500 g Ricotta
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Ricotta-Lasagne zu Beginn die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Mangold waschen, putzen, trockenschütteln und grob hacken. Die Champignons nicht waschen, aber gründlich putzen und in schmale Scheiben schneiden. Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken.
  2. Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Champignons darin einige Minuten anrösten, anschließend Mangold und drei Viertel des Knoblauchs mit einrühren, einige Minuten durchrösten, Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung abkühlen lassen.
  3. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. In der Zwischenzeit den restlichen gehackten Knoblauch in die Küchenmaschine geben. Käse, Nüsse, Basilikum und die Hälfte des Parmesan zufügen und alles fein pürieren, bis die Masse glatt ist. Dann den Ricotta unterziehen.
  4. Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Den Boden mit Lasagneblättern auslegen. Darüber eine Schicht Ricottamasse einfüllen, eine weitere Schicht bildet ein Teil der Champignons-Mangold-Mischung. Dann folgen wieder Lasagneblätter, Ricottamasse usw. Auf diese Weise fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit Lasagneblättern abschließen, darüber den restlichen Parmesan aufstreuen.
  5. Die Lasagne mit Alufolie abdecken und auf mittlerer Schiene 35 Minuten backen. Die Alufolie entfernen und noch 10 Minuten backen lassen. Vor dem Servieren 5 Minuten ruhen lassen.
Rezept-Tipp
Zur Ricotta-Lasagne schmeckt ein Tomatensalat oder italienischer Salat.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild