Rollmops selber machen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
4 Stk. Heringsfilets
500 ml Essig
2 Stk. Zwiebeln
2 Stk. Karotten
2 EL Staubzucker
1 Stk. Lorbeerblatt
4 Stk. Essiggurken
6 Stk. Pfefferkörner
10 Stk. Koriandersamen
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Wer Rollmops selber machen möchte, setzt zunächst das kalte Wasser in einem Topf auf und fügt Essig, Zucker, Koriander, Pfefferkörner und Lorbeerblatt hinzu. Wasser zum Kochen bringen und dann vom Herd nehmen.
  2. Karotten schälen und längs vierteln. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Essiggurken abtropfen lassen und längs halbieren. Jedes Heringsfilet mit einem Stück Gurke, Karotte und Zwiebelringen belegen und aufrollen. Mit Zahnstochern feststecken.
  3. Rollmöpse in große Einmachgläser geben und mit der noch warmen Essig-Mischung auffüllen. Glas fest verschließen und mindestens 3 Tage durchziehen lassen, bevor der Rollmops serviert wird.
Rezept-Tipp
Auf diese Weise kann man nicht nur den klassischen Rollmops selber machen, sondern auch Sardinen oder Forellen einlegen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild