Rotwein-Gugelhupf

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
120 g Butter
90 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
0.5 Prisen Salz
0.5 TL Zimt
2 Stk. Eier
130 g Mehl
1 TL Kakao
2 TL Backpulver
80 ml Rotwein
30 g Kuvertüre (dunkle)
30 g Rosinen
100 g Staubzucker (zum Bestreuen)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Rotwein-Gugelhupf zuerst den Backofen auf 175°C vorheizen. Danach in einer Schüssel weiche Butter geben, Salz, Zimt und Zucker zugeben, die Eier einschlagen und alles mit einem Schneebesen schaumig rühren. Kuvertüre fein hacken.
  2. Nun Mehl dazusieben, Backpulver und Kakao mitzugeben und den abgemessenen Rotwein vorsichtig unterheben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Erst zum Schluss die Rosinen und die Kuvertüre untermischen.
  3. Die Backform mit Butter ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen und 35 – 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Mit einem Holzstäbchen einpieksen, ob der Gugelhupf schon durch ist. Diesen dann aus dem Ofen nehmen und stürzen.
  4. Nach dem Abkühlen mit Staubzucker bestreuen. Diesen am besten durch ein kleines Sieb aufsieben.
Rezept-Tipp
Der Rotwein-Gugelhupf schmeckt besonders gut mit frisch geschlagenem Schlagobers. Wer es gerne fruchtig mag, kann auch ein paar Kirschen mit zugeben.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild