Schokolade-Käsekuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
150 g Kekse (nach Belieben)
50 g Butter (geschmolzen)
120 g Staubzucker
120 ml Schlagobers
150 g Schokolade (dunkle)
2 EL Kakaopulver
200 g Frischkäse
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Schokolade-Käsekuchen als erstes die Kekse mit einem Nudelholz oder einer Küchenmaschine fein zerkleinern. Die Kekse zusammen mit der Butter und dem Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät gut verrühren.
  2. Als nächstes eine Kuchenform sorgfältig einfetten und den Keksteig auf dem Boden ausbreiten, festdrücken und danach kaltstellen. In der Zwischenzeit die Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen, anschließend abkühlen lassen.
  3. Nun den Schlagobers in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen. In den Schlagobers dann das Kakaopulver und die Schokolade mischen, gut durchrühren. Danach den Frischkäse und den restlichen Zucker zugeben, ordentlich vermischen, bis sich eine glatte Masse ergibt.
  4. Die Masse dann in die Kuchenform auf den Keksboden geben, glatt streichen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Rezept-Tipp
Der Schokolade-Käsekuchen schmeckt gut gekühlt gerade an warmen Sommertagen sehr gut. Zum Garnieren können oben auf dem Kuchen auch hübsche Schlagobershäubchen platziert werden. Mit flüssiger Schokolade oder Lebensmittelfarbe, lässt sich der Kuchen auch mit Sprüchen verzieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild