Schweinssulz auf steirische Art

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
2 Stk. Schweinshaxen
520 g Schweinsschwarten
520 g Schweinskopf (ausgelöst)
100 g Petersilienwurzeln
1 Prise Pfefferkörner
1 Prise Lorbeerblätter
1 Prise Salz
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Schweinssulz auf steirische Art einen großen Topf mit kaltem Wasser füllen. Die Petersilienwurzeln schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Haxen, Schwarten, ausgelösten Kopf, Petersilienwurzeln, einige Lorbeerblätter, Pfefferkörner sowie Salz in den Topf geben. Zum Kochen bringen und das Fleisch weich garen. Je nach Fleischqualität dauert dies etwa eineinhalb bis zweieinhalb Stunden.
  3. Eventuell wird das Kopffleisch zuerst weich, dann schon vorher aus dem Sud nehmen. Nach der Garzeit den Sud abseihen. Das warme Haxenfleisch vom Knochen trennen und in Würfel schneiden.
  4. Den Sud eine Nacht ruhen lassen, anschließend entfetten. Falls er noch nicht fest ist, erneut erhitzen und etwas einkochen lassen. Schwarten und Fleischstücke zugeben. In eine flache Auflaufform füllen und fertig auskühlen lassen.
Rezept-Tipp
Die Schweinssulz auf steirische Art wird traditionell zu einer deftigen Brotzeit gegessen. Dazu passen frisches Schwarzbrot, rohe Zwiebelringe, Essiggurken, Rohkost sowie gekochte Eier.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild