Serviettenknödel

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1 Packung Semmelwürfel
1 EL Schmalz
3 Stk. Eier
1 Prise Salz
1 Prise Petersilie
1 Prise Zwiebeln (fein gehackt)
130 ml Milch
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Serviettenknödel werden immer schön fest und zerfallen nicht, wie das manchmal bei Semmelknödeln der Fall ist. Die Zubereitung ist ganz leicht: Die Zwiebel abziehen und fein hacken, Petersilie putzen und gleichsam fein hacken. Die Semmelwürfel in eine Schüssel füllen.
  2. Den Schmalz in einem Topf zerlassen und über die Würfel gießen. Die Milch etwas erwärmen und ebenfalls mit eingießen. Zum Schluss Petersilie, Zwiebeln, Eier und Salz zufügen und alle Zutaten gut vermengen. Eine Stunde lang ruhen lassen.
  3. Aus dem Knödelteig eine Rolle formen und auf eine große Stoffserviette oder ein Baumwolltuch legen. Den Stoff um die Rolle wickeln und die Enden sorgfältig abbinden.
  4. Einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen und die Knödelrolle etwa eine Stunde lang garen lassen. Herausnehmen, auswickeln, in Scheiben schneiden und servieren.
Rezept-Tipp
Die Serviettenknödel sind eine sehr vielseitige Beilage, die zu allen Fleischgerichten mit Sauce gut schmecken.
Kommentare
von melanie77 am
Serviettenknödel sind die perfekte Beilage zum Schweinsbraten.
0
0
   Antworten