Spargel-Bärlauch-Suppe

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
520 g Spargel (weißen)
2 Handvoll Bärlauch
220 ml Schlagobers
1 TL Zitronensaft
1 Prise Zucker
3 EL Butter (eiskalt)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 l Gemüsesuppe (oder Spargelkochwasser)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Spargel-Bärlauch-Suppe zuerst einen Kochtopf mit Salzwasser und etwas Zucker aufsetzen. Den Spargel von der Spitze zum Ende hin schälen, holzige Teile abschneiden.
  2. Die Schalen in das kochende Wasser geben und darin 10 Minuten garen. Anschließend die Schalen abseihen. Die Blätter des Bärlauchs kalt abwaschen und nicht zu fein hacken. Den Spargel in Stücke schneiden. Den Spargelsud wieder aufkochen.
  3. Nur die Spitzen in den Topf geben und rund 5 Minuten lang bei geringer Hitze bissfest garen. Mit einem Sieblöffel herausheben. Anschließend die anderen Spargelteile sowie den Bärlauch in das Kochwasser geben und etwa 12 Minuten garen lassen.
  4. Kurz vor Ende der Kochzeit den Schlagobers einrühren. Topf vom Feuer nehmen und mit einem Stabmixer pürieren. Die kalte Butter in Flöckchen zur Suppe geben und verrühren. Abschmecken mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz. Zum Schluss die Spargelspitzen als Einlage wieder in die Suppe geben.
Rezept-Tipp
Die Spargel-Bärlauch-Suppe kann man zusätzlich mit Bärlauchblüten und –blättern garnieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild