Spinat-Feta-Nudelgratin

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
300 g Nudeln
450 g Rahmspinat
250 g Feta
130 g Käse (geriebenen)
1 Stk. Knoblauchzehe
1 TL Mehl
1 Schuss Milch
1 Schuss Öl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Spinat-Feta-Nudelgratin zuerst die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente garen (siehe Packungsanleitung). In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin anrösten. Das Mehl einrühren und kurz anbräunen lassen, dabei weiter rühren. Mit etwas Milch ablöschen und den gefrorenen Spinat zufügen. Solange rühren, bis der Spinat aufgetaut ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Herd auf 170 Grad vorheizen und eine hitzefeste Auflaufform einfetten. Den Fetakäse klein würfeln. Spinat, abgetropfte Nudeln und Fetakäse einfüllen und alles gut durchmischen. Mit geriebenem Käse bestreuen. Etwa 30 Minuten lang goldgelb backen.
Rezept-Tipp
Das Spinat-Feta-Nudelgratin mit einem bunten Salat servieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild