Tarte au chocolat blanc et aux framboises

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Mürbteig
150 g Mehl
100 g Butter
50 g Staubzucker
1 Stk. Ei
1 Prise Salz
1 EL Butter (für die Form)
1 Handvoll Erbsen (getrocknete, zum Blindbacken)
Für die Füllung
300 g Himbeermarmelade
5 Blätter Gelatine
250 ml Vollmich
3 Stk. Eigelb
20 g Maisstärke
10 g Zucker
180 g Schokolade
200 g Créme frâiche
Nach Belieben Himbeeren (zum Belegen)
Nach Belieben Staubzucker (zum Bestreuen)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tarte au chocolat blanc et aux framboises zuerst einen Mürbteig zubereiten. Dazu Mehl, Butter, Staubzucker, Ei und Salz zu einem Teig verkneten und für 30 Minuten kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Tarteform mit Butter einfetten. Den Teig zwischen einem großen Stück Frischhaltefolie ausrollen und in die Tarteform legen, dabei einen Rand hochziehen.
  3. Mehrmals mit einer Gabel in den Teigboden stechen und Backpapier auf den Teig legen. Mit getrockneten Erbsen oder Bohnen beschweren, so dass der Boden nicht aufgehen kann. 20 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  4. Währenddessen die Füllung zubereiten. Dazu zunächst die Himbeeren putzen und verlesen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gleichzeitig die Milch in einem Topf zum Kochen bringen.
  5. Zucker mit Maisstärke und Eigelb verrühren und dann langsam die Milch dazugießen. Umrühren und die Masse wieder in den Topf geben und nochmal aufkochen lassen.
  6. Vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und in die Milch rühren. Schokolade in kleine Stücke brechen und unter ständigem Rühren in der Gelatine-Milch schmelzen lassen. Crème fraîche einrühren.
  7. Den Tarteboden mit Himbeermarmelade bestreichen. Die Füllung darauf verteilen und glatt streichen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren mit Himbeeren garnieren und mit Staubzucker bestreuen.
Rezept-Tipp
Wer die Tarte au chocolat blanc et aux framboises nicht so süß mag, kann die Himbeermarmelade durch etwas Wasser, Stärke und aufgekochte TK-Himbeeren ersetzen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild