Tiroler Faschings-Krapfen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
50 g Butter
6 EL Grappa
30 g Hefe
400 g Mehl
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Staubzucker
1 Prise Salz
250 ml Öl
200 ml Weißwein
2 TL Zimt
1 Stk. Zitronenschale (abgerieben)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tiroler Faschings-Krapfen zuerst den Wein in einen Topf füllen und die Butter darin schmelzen lassen. Vom Herd ziehen und das Mehl langsam einrühren, bis sich eine geschmeidige Masse bildet. Zimt, Muskat, Zitronenschale und Salz einrühren, zuletzt den Grappa untermischen.
  2. Die Germ mit 2 Esslöffeln lauwarmem Wasser verrühren und in den Teig einkneten. Abdecken und an warmer Stelle eine Stunde ruhen lassen.
  3. Den Teig erneut durchkneten. Nun entweder mit zwei Esslöffeln Nockerl abstechen oder eine Rolle formen, Teigstücke abschneiden und zu Krapfen formen. Das Frittieröl in einem großen Topf auf 170 Grad erhitzen (mit einem Küchenthermometer überwachen).
  4. Die Krapfen vorsichtig hineingeben, 3 - 4 Minuten schwimmend backen, anschließend mit einem Schaumlöffel wenden und weitere 3 Minuten backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nicht zu viele Krapfen auf einmal backen, sonst kühlt das Fett zu stark ab.
Rezept-Tipp
Die Tiroler Faschings-Krapfen vor dem Servieren mit Staubzucker und/oder Zimt bestreuen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild