Wiener Zwiebelrostbraten

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
4 Scheiben Rostbraten
2 EL Butterschmalz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
50 g Mehl
30 g Butter
4 EL Suppe
1 Schuss Balsamicoessig
2 TL Senf
2 Stk. Zwiebeln
260 ml Pflanzenöl
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Wiener Zwiebelrostbraten zuerst die Rostbratenscheiben beidseitig mit einem Schnitzelklopfer sanft klopfen. Um ein Aufwölben des Fleisches an den Seiten zu vermeiden, ist es empfehlenswert, die Ränder der Scheiben in ca. 2 cm Abständen etwas einzuschneiden. Anschließend die Rostbratenscheiben mit Mehl bestäuben und mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  2. Jetzt Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch 3-4 Minuten pro Seite anbraten. Sind die Rostbratenscheiben gar, das Fleisch aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und warm halten. Das Bratenfett abgießen und mit ein wenig Senf, einem Schuss Essig und etwas Suppe aufkochen lassen. Wenn die Sauce etwas eingeköchelt ist, kalte Butterstückchen hinzufügen und je nach Geschmack salzen und pfeffern.
  3. Die Zwiebeln abpellen, in feine Ringe schneiden und dann in heißem Öl frittieren. Zum Abschluss die Rostbratenscheiben in der Sauce wenden und auf Tellern anrichten. Die Zwiebel-Sauce dazugeben und mit den frittierten Zwiebelringen dekorieren.
Rezept-Tipp
Als Beilage zum Wiener Zwiebelrostbraten eignet sich sehr gut ein Erdapfelpüree.
Kommentare
von BACKFEE88 am
Was für Suppe verwendet ihr da
0
0
   Antworten
von kochrezepte.at am
Hallo. Man kann normale Gemüsebrühe oder auch Rinderbrühe nehmen.
0
0
   Antworten