Winter Birnenkuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
Staubzucker (zum Bestreuen)
Für die Birnen
3 Stk. Birnen (feste)
750 ml Weißwein (trocken)
250 g Zucker
4 Stk. Knoblauch
2 Stk. Nelken
3 Stk. Sternanis
8 Stk. Kardamom
2 Stk. Zimtstangen
500 ml Wasser
Für den Teig
200 g Butter (weich)
200 g Zucker
4 Stk. Eier
200 g Mehl
1 EL Kardamom
1 Prise Salz
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Winter-Birnenkuchen zu Beginn den Weißwein in einen großen Topf füllen, Zucker einrühren. Knoblauch, Nelken, Sternanis, Kardamomkapseln und Zimtstangen zufügen, zuletzt die Birnen einlegen. Bei niedriger Temperatur erhitzen und 30 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Die Birnen herausheben, auf einen Teller setzen und abkühlen lassen.
  2. Den Birnensud mit dem Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Temperatur reduzieren, die Flüssigkeit um die Hälfte einkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Gewürze entfernen.
  3. Backrohr auf 175 Grad mit Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Weiche Butter und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit Kardamompulver und Salz versieben. Die trockenen Zutaten unter die feuchten Zutaten heben.
  4. Den Teig in die Form füllen. Die Birnen aufrecht hineindrücken, sodass der Stiel nach oben herausschaut. Etwa 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen, Stäbchentest durchführen. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig auf eine Servierplatte stürzen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und den abgekühlten Birnensirup dazu anrichten.
Rezept-Tipp
Den Winter-Birnenkuchen kann man auch mit weißer oder dunkler Schokoglasur überziehen bzw. mit Kakaopulver bestreuen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild