Zucchini-Basilikum-Risotto

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 03.03.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
500 g Risottoreis (Arborio)
1 Stk. Zucchini (groß)
2 Stk. Tomaten
1 Stk. Paprika (gelb)
1 Stk. Zwiebel (groß)
100 ml Weißwein
2 l Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe)
1 Handvoll Basilikumblätter
2 Stk. Knoblauchzehen
150 g Parmesan
2 EL Butter
Olivenöl
Nach Belieben Salz
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebel wird kleingehackt und in einem großen Topf mit Olivenöl glasig gedünstet. Dann gibt man den Reis dazu und lässt diesen auch glasig werden bevor das Ganze mit Weißwein abgelöscht wird. Sobald der Weißwein verdampft ist gibt man eine Schöpfkelle Brühe dazu.
    Zucchini-Basilikum-Risotto - Zubereitung 1
  2. Wenn die Flüssigkeit wieder aufgesogen wurde, gibt man wieder Brühe hinzu. Dies wiederholt man (15-20 Minuten) so oft bis der Reis eine cremige Konsistenz erreicht hat und die Körner aber trotzdem noch bissfest sind. Hierfür wir der Reis öfteres probiert.
    Zucchini-Basilikum-Risotto - Zubereitung 2
  3. In der Zwischenzeit werden die Zucchini, die Paprika und die Tomate gewaschen und in Würfeln geschnitten und in einer Pfanne mit Öl angebraten. Kurz bevor das Gemüse goldbraun wird, gibt man noch den fein geschnittenen Knoblauch dazu und lässt ihn kurz mitbraten.
  4. Wenn nun der Reis die richtige Konsistenz erreicht hat gibt man das gebratene Gemüse, Butter und 1/3 vom Parmesan dazu und rührt nochmals kräftig durch. Zu guter Letzt wird der geschnittene Basilikum noch untergehoben.
    Zucchini-Basilikum-Risotto - Zubereitung 4
  5. Ein paar Blätter Basilikum hebt man sich noch zur Ganierung auf und der restliche Parmesan wird nach dem Servieren noch darüber gestreut.
Rezept-Tipp
Ein grüner Salat eignet sich hervorragend als Beilage.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild