Zwiebelrostbraten mit Petersilienkartoffeln

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
4 Stk. Rostbraten (Schnitzel vom Schwein oder Rind)
4 Stk. Erdäpfel
1 EL Mehl
2 EL Butter
Sonnenblumenöl
2 Stk. Zwiebeln
250 ml Suppe
1 Prise Petersilie
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Zwiebelrostbraten mit Petersilienkartoffeln zunächst einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln darin garen. In der Zwischenzeit die Rostbratenschnitzel abspülen, klopfen und an den Rändern etwas einschneiden. Fleisch rundherum in Mehl wenden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Butter in den Bratenrückstand einrühren, mit Suppe aufgießen und köcheln lassen. Eine zweite Pfanne erhitzen. Zwiebel schälen und in Ringe oder Streifen schneiden und in der zweiten Pfanne hellbraun rösten.
  3. Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen, schälen und vierteln. Rostbratenschnitzel zurück in die Sauce geben und darin kurz erwärmen. Petersilie waschen, trockenschleudern und fein hacken. Zwiebelrostbraten mit Sauce, Zwiebeln und Kartoffeln anrichten. Petersilie über die Kartoffeln streuen, mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.
Rezept-Tipp
Zum Zwiebelrostbraten mit Petersilienkartoffeln schmeckt Gemüse der Saison oder ein frischer Blattsalat.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild