Zwiebelsuppe

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
460 g Zwiebeln
1 l Rindsuppe (oder Wasser)
260 ml Weißwein
2 Stk. Knoblauchzehen
2 Stk. Lorbeerblätter
14 Stk. Pfefferkörner
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
8 Stk. Wacholderbeeren
14 Stk. Senfkörner
1 Prise Thymian (getrocknet)
80 g Butter
4 Scheiben Weißbrot
4 Scheiben Käse
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Um die Zwiebelsuppe zuzubereiten, zunächst die Zwiebeln schälen und in feine längliche Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Butter in einer Pfanne schmelzen. Zwiebeln und Knoblauch darin goldgelb anschwitzen. Sobald die Zwiebeln weich gegart sind, Weißwein und Rindsuppe dazugeben.
  3. Backofen auf 180 Grad Oberhitze anheizen. Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Senfkörner in ein Tee-Ei füllen und in die Suppe hängen. Etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, dann das Tee-Ei mit den Gewürzen entfernen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  4. Während die Suppe kocht, den Käse auf die Weißbrotscheiben legen und diese dann im heißen Backofen überbacken, bis der Käse beginnt zu schmelzen.
  5. Die fertige Zwiebelsuppe in kleinen Suppenschalen anrichten, die Käsetoasts dazu servieren.
Rezept-Tipp
Als Einlage in die Zwiebelsuppe sind kleine Semmelknödel sehr gut geeignet.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild