Logo

Fluffiger Marillenkuchen

von kochrezepte.at am 09.07.2018

Der fluffige Marillenkuchen ist perfekt für eine sommerliche Nachmittagsjause. Ein köstliches Blechkuchen Rezept mit dem süßen Obst.

» Zurück zum Rezept

Zutaten

Für den Teig

5 Stk. Eiweiße
50 g Zucker
200 g Butter (weiche)
200 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
5 Stk. Eigelbe
1 EL Öl
200 g Sauerrahm
380 g Mehl
2 EL Vanillepuddingpulver (gestrichene)
1 Packung Backpulver
1 kg Marillen

Für die Dekoration

Nach Belieben Staubzucker

Zubereitung

  1. Für den fluffigen Marillenkuchen ein tiefes Backblech (ca.30x35cm) mit Backpapier auslegen und später dann den Ofen auf ca. 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Dann die Marillen eventuell putzen, waschen, halbieren und entkernen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 2
  3. Danach die Eiweiße steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 3
  4. Nun die Butter, mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker cremig schlagen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 4
  5. Jetzt die Eigelbe, das Öl und den Sauerrahm nach und nach unterrühren.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 5
  6. Als nächstes das Mehl, das Vanillepuddingpulver und das Backpulver vermengen und gesiebt unterheben.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 6
  7. Letztendlich die Eiweiß-Masse portionsweise unter den Teig heben.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 7
  8. Dann den Teig auf das Backblech geben und glatt streichen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 8
  9. Zum Schluss die Marillen mit der Schnittkante nach oben gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Der Kuchen sollte nun ca. 20-25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen). Vor dem Servieren noch mit etwas Staubzucker bestäuben.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 9

Tipp

Zu dem fluffigen Marillenkuchen schmeckt hervorragend ein zusätzlicher Klecks Schlagobers.