Logo

Orangen-Muffins

von kochrezepte.at am 24.02.2014

Eines der besten Rezepte für die beliebten Minikuchen: fruchtige Orangen-Muffins mit Pecannüssen.

» Zurück zum Rezept

Zutaten

60 g Pecannüsse (geröstet und geschält)
280 g Mehl
1 Prise Salz
0.5 TL Natron
250 g Kristallzucker
110 g Butter
1 Stk. Ei
130 ml Joghurt
1 EL Orangen (Schale)
210 g Ananas
100 ml Orangensaft

Zubereitung

  1. Für die Orangen-Muffins das Backrohr vorheizen auf 180°C. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Die Ananas schälen und sehr klein schneiden (oder Dosen-Ananas verwenden). Von einer Orange die Schale fein abreiben.
  2. Das Mehl mit Natron und Salz in ein Gefäß geben und vermischen. In einer großen Schüssel die weiche Butter mit 60 Prozent des Zuckers cremig verrühren. Das Ei zufügen und einrühren. Joghurt und 20 Prozent des Orangensafts sowie die abgeriebene Orangenschale beigeben und verrühren. Das Mehlgemisch vorsichtig unterheben, zum Schluss die Ananasstückchen und gehackten Nüsse unterheben.
  3. Die Masse in die Förmchen füllen und auf mittlerer Scheine etwa 20 Minuten lang backen lassen. Den restlichen Orangensaft und Zucker in einer Schale glatt verrühren. Die Muffins nach der Backzeit herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend mit dem gezuckerten Saft bepinseln und servieren.


Tipp

Die Orangen-Muffins nach Geschmack mit etwas Staubzucker bestreuen.