Logo

Lammbraten

von kochrezepte.at am 24.02.2014

Unvergleichlich gut: Ein wunderbares Rezept für feinwürzigen Lammbraten, hier mit einem Rosmarinzweig dekoriert.

» Zurück zum Rezept

Zutaten

600 g Lammfleisch
100 ml Gemüsebrühe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Minze
2 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Lauch
100 g Karotten
50 g Sellerie
1 EL Öl
1 Schuss Weißwein
1 Tupfer Schlagobers

Zubereitung

  1. Als ersten Arbeitsvorgang beim Lammbraten den Knoblauch schälen und durchpressen. Den Lauch putzen, waschen und in Stücke schneiden. Karotten und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Minze waschen, trockentupfen und fein hacken. Das Fleisch mit Knoblauch, Minze, Pfeffer und Salz würzen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, mit wenig Wasser ablöschen, Temperatur herunterschalten.
  3. Wieder Öl in einem großen Topf erhitzen. Karotten, Lauch und Sellerie darin kurz anrösten und mit etwas Weißwein ablöschen.
  4. Das Lammfleisch mit in den Topf geben, mit Brühe aufgießen und bei niedriger Hitze garen lassen, bis das Fleisch weich ist (etwa eine bis eineinhalb Stunden). Zwischendurch Gemüsebrühe nachgießen.
  5. Nach der Garzeit das Lammfleisch entnehmen. Das Gemüse mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Schlagobers nach Belieben verfeinern.


Tipp

Zu Lammbraten passen fast alle Beilagen wie Salate, Nudeln, Reis oder Kartoffeln.