Logo

Halloween-Dessert

von kochrezepte.at am 17.10.2016

Das Rezept von dem Halloween-Dessert sorgt nicht nur für eine gruselige Stimmung am Essenstisch, sondern schmeckt auch noch wunderbar und ist mit wenig Aufwand zubereitet.

» Zurück zum Rezept

Zutaten

Für die Creme

400 ml Schlagobers
40 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
4 Blätter Gelantine (weiß)

Für die Soße

250 g Waldbeeren (TK - mit Heidelbeeren)
Nach Belieben Zucker

Für die Dekoration

1 Stk. Kiwi
4 Stk. Heidelbeeren (von den Waldbeeren)

Zubereitung

  1. Für das Halloween-Dessert die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
    Halloween-Dessert - Zubereitung 1
  2. Dann das Schlagober, zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Topf geben, und aufkochen lassen, bis der Zucker aufgelöst ist.
    Halloween-Dessert - Zubereitung 2
  3. Danach den Topf von der Kochstelle nehmen, die Gelatine ausdrücken und unterrühren, bis sie komplett aufgelöst ist.
  4. Nun vier Dessertschalen kalt ausspülen und das Schlagobers einfüllen. Diese anschließend mindestens 2 Stunden kalt stellen, bis die Masse fest geworden ist.
    Halloween-Dessert - Zubereitung 4
  5. Für die Sauce, die Waldbeeren (bis auf 4 Heidelbeeren für die spätere Dekoration) in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze auftauen lassen und pürieren.
    Halloween-Dessert - Zubereitung 5
  6. Jetzt die Früchte beliebig süßen und hinterher durch ein Sieb streichen. Die glatte Sauce sollte danach komplett auskühlen.
    Halloween-Dessert - Zubereitung 6
  7. Vor dem Servieren, eine Scheibe Kiwi abschneiden und eventuell etwas rundlich ausschneiden - bzw. ausstechen. Dann eine Creme auf einen Teller stürzen, die Kiwischeibe auflegen, die Heidelbeere als Pupille in die Mitte setzen und mit der Soße verzieren.
    Halloween-Dessert - Zubereitung 7

Tipp

Wer möchte, kann dem Halloween-Dessert noch mit etwas roter Soße ein paar Adern aufmalen. Zudem kann man der Creme noch beim Kochen eine Prise Zimt beifügen.