Logo

Zucchini-Tagliatelle

von kochrezepte.at am 09.03.2014

Mit diesem Rezept fällt es leicht, auf Fleisch zu verzichten: leckere Zucchini-Tagliatelle mit Parmesan, Kräutern und Gewürzen.

» Zurück zum Rezept

Zutaten

420 g Zucchini
420 g Tagliatelle
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
1 Prise Muskatnuss
1 Bund Kräuter (nach Belieben)
100 g Parmesan
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung

  1. Bei der Zubereitung der Zucchini-Tagliatelle zunächst die Zucchini waschen und in feine Streifen hobeln (z.B. mit einem Kartoffelschäler). Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tagliatelle in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  2. In der Zwischenzeit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch andünsten, bis sie glasig sind. Zucchini dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig abschmecken.
  3. Die bissfesten Tagliatelle abgießen, gut abtropfen lassen und zu den Zucchini geben. Alles einmal schwenken, damit sich die Nudeln mit dem Gemüse gut vermischen. Anschließend die ausgewählten Kräuter unterheben. Je nach Geschmack den gehobelten Parmesan oder gewürfelten Schafskäse darüber streuen.

Tipp

Die Zucchini-Tagliatelle schmecken auch sehr gut in Kombination mit einem mediterranen Salat.