Logo

Reis-Thunfisch-Salat

von kochrezepte.at am 12.04.2014

Beim nächsten Barbecue den Reis-Thunfisch-Salat als herzhafte Beilage zubereiten. Dieses Rezept lässt sich im Handumdrehen umsetzen.

» Zurück zum Rezept

Zutaten

250 g Reis
1 Stk. Gurke
2 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Paprika
1 Prise Salz
1 Dose Thunfisch
2 Stk. Tomaten
1 Stk. Zwiebel

Für die Marinade

6 EL Essig
6 EL Mayonnaise (Kräuter)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. In einem Topf mit Salzwasser den Reis nach Packungsanleitung für den Reis-Thunfisch-Salat garen. Gut abtropfen, ausdampfen und kühl stellen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und auf einem Holzbrett mit einem großen Messer fein würfeln. Paprika zunächst halbieren, den Kernansatz und die weißen Teile des Fruchtfleisches von innen entfernen und in feine Streifen schneiden.
  3. Gurken und Paradeiser gründlich waschen, den Stielansatz von den Paradeisern entfernen und in zentimetergroße Stücke schneiden. In einer tiefen Schüssel die Kräutermayonnaise mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Essig zu einer Marinade verrühren und das Gemüse darin für 20 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Thunfisch aus der Dose vom Öl gut abtropfen und mit dem abgekühlten Reis vorsichtig vermengen. Das marinierte Gemüse unter den Reis geben, gut vermischen und in kleinen Portionsschalen servieren.

Tipp

Nicht allzu große Portionen vom Reis-Thunfisch-Salat zubereiten. Er lässt sich zwar bedenkenlos einige Tage im Kühlschrank lagern, der Reis zieht aber nach und nach Flüssigkeit aus der Marinade und wird dann klebrig.