Konservierungsmethoden

Beim Konservieren ist nicht immer die verlängerte Haltbarkeit das einzige Ziel: Die Lebensmittel sollen bei einigen Methoden zugleich einen bestimmten Geschmack annehmen. Das ist etwa bei Räucherlachs oder Essiggurken der Fall. Hier erhältst du alle Informationen über die einzelnen Konservierungsarten.
Konservierungsmethode Bestrahlung
Um Kartoffeln und andere Lebensmittel am Auskeimen zu hindern und die Haltbarkeit zu verlängern, werden sie in einigen Ländern mit Strahlen behandelt, bevor sie in den Handel kommen.  » mehr

Konservierungsmethode Einfrieren
Die Konservierungsmethode Einfrieren bzw. Tiefkühlen ist eines der besten Konservierungsverfahren, die es gibt: Tiefgekühlte Lebensmittel halten sich über Wochen oder manche sogar über Jahre.  » mehr

Konservierungsmethode Einlegen
Durch Einlegen in Essig, Öl oder Alkohol kann man Lebensmittel konservieren und den Geschmack verändern. Ein typisches Beispiel dafür sind Essiggurken. Dadurch werden Lebensmittel länger haltbar.  » mehr

Konservierungsmethode Einmachen, Einkochen, Einwecken
Die Konservierungsmethode Einmachen – auch als Einkochen, Eindünsten oder Einwecken bezeichnet –war früher ein verbreitetes Konservierungsverfahren für Obst und Gemüse.  » mehr

Konservierungsmethode Kandieren
Beim Kandieren sorgt der Zucker dafür, dass Lebensmittel länger frisch bleiben. Das Verfahren wird heute in erster Linie zur Herstellung süßer Zutaten für die Backstube angewandt.  » mehr

Konservierungsmethode Konservierungsmitteln
Konservierungsmittel sind ein Sammelbegriff für verschiedene natürliche oder synthetische Stoffe, die Lebensmitteln zugesetzt werden und sie dadurch länger haltbar machen.  » mehr

Konservierungsmethode Kühlen
Schon vor Jahrtausenden kühlten die Menschen Fleisch und andere Speisen, um sie länger frisch zu halten. Dank moderner Kühlschränke ist es heute ganz einfach geworden.  » mehr

Konservierungsmethode Räuchern
Räuchern – in Österreich/Bayern auch Selchen genannt – gibt Fleisch und anderen Lebensmitteln einen unverwechselbaren, intensiven Geschmack.  » mehr

Konservierungsmethode Salzen und Pökeln
Salz ist bekannt für seine entwässernde Wirkung. Bereits in der Steinzeit nutzten die Menschen diesen Effekt, um Lebensmittel länger haltbar zu machen. Die Konservierungsmethode salzen/pökeln ist heute noch üblich.  » mehr

Konservierungsmethode Trocknen
Die Konservierungsmethode Trocknen gehört zu den ältesten Techniken, um Nahrung zu konservieren. Es gibt verschiedene Verfahren des Trocknens, die sich auf Geschmack und Nährstoffe jeweils anders auswirken.  » mehr

Konservierungsmethode Zuckern
Durch Zuckern verlängert sich die Haltbarkeit von Früchten und anderen Lebensmitteln um einige Tage. Im Vergleich mit anderen Konservierungsarten lässt sich Einzuckern einfach und schnell durchführen.  » mehr