Ananassteak

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
700 g Schweinesteaks
1 Stk. Ananas
2 Stk. Knoblauchzehen
1 TL Koriander
1 Prise Chilipfeffer
4 EL Öl
40 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 EL Créme frâiche
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für ein Ananassteak die Ananas schälen, vierteln und das Fruchtfleisch von dem harten Stiel in der Mitte schneiden. Die Hälfte des Fruchtfleisches in einem Mixer fein pürieren, die andere Hälfte längs in dünne Scheiben schneiden.
  2. Knoblauch schälen und zu der pürierten Ananas pressen. Mit Koriander und Chilipfeffer würzen und alles gut verrühren. Steaks in eine flache Schale legen und mit dem Ananaspüree bestreichen. Mit Alufolie bedecken und im Kühlschrank ca. 30 Minuten marinieren.
  3. Anschließend mit Küchenpapier das Püree von den Steaks abtupfen. Die Marinade aufheben, beiseite stellen und das Fleisch beidseitig mit etwas Öl bestreichen. Zusammen mit den Ananasstreifen auf den heißen Grill legen und dort garen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Marinade in einem Topf erhitzen, Crème Fraîche (oder Schlagobers) einrühren. Diese Sauce zu den Steaks und den Ananasstreifen anrichten und servieren.
Rezept-Tipp
Zum Ananassteak schmeckt gekochter oder gebratener Reis und grüner Salat.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild