Braten

Braten eignet sich für eine Vielzahl von Gerichten. Die dabei entstehenden Röstaromen geben einen hervorragenden Geschmack und machen diese Garmethode besonders beliebt.
Unter Braten versteht man das Garen bei hoher Temperatur in wenig Fett, ohne weitere Flüssigkeit. Durch die Hitze in Verbindung mit den Bestandteilen der Speisen entsteht eine chemische Reaktion: Fleisch, Fisch oder Gemüse laufen braun an. Anbraten in starker Hitze bewirkt, dass nur noch wenig Bratensaft austritt. Dadurch bleibt das Essen saftig. Sobald sich eine Kruste gebildet hat, wird die Temperatur reduziert.

Braten ist mit unterschiedlichen Kochgeräten möglich. Die gängigste Methode ist das Braten in der Pfanne, da es meist schnell geht und eine Kontrolle über das Essen jederzeit gegeben ist. Die Pfanne eignet sich für flache oder kleingeschnittene Fleischstücke wie Schnitzel, Hühnerbrust oder Geschnetzeltes, Fischfilets, Gemüse, Eier, Blut- und Bratwürste. Grillen zählt genau genommen ebenfalls zum Braten, das Fett tropft dabei ab. Als dritte Bratmethode gilt die Zubereitung im Backofen. Sie ist in erster Linie für ganze Fische und große Fleischstücke geeignet, darunter Schweinebraten, Hähnchen, Wildbraten oder Schlegel.

braten-garmethode
In der Bratpfanne immer erst das Fett auf die richtige Temperatur bringen, dann Fleisch, Fisch oder Gemüse hineingeben. Anderenfalls saugt das Gargut zu viel Fett auf.

Hier gibts leckere Braten Rezepte und Schweinsbraten Rezepte.

Interessante Rezeptvorschläge zum Thema Braten
Wiener Zwiebelrostbraten
Wiener Zwiebelrostbraten
Wenn es Wiener Zwiebelrostbraten gibt, kann es die Familie kaum erwarten. Bei diesem Rezept wird er ganz klassisch in Butterschmalz gebraten.
Gefülltes Brathuhn
Gefülltes Brathuhn
Dieses Rezept ist ein tolles Sonntagsessen: Gefülltes Brathuhn schmeckt der ganzen Familie.
Hühnerbrust Diavolo
Hühnerbrust Diavolo
Der Name ist bei diesem Rezept Programm: knusprige Hühnerbrust Diavolo mit scharfem Cayennepfeffer.