Feurige Spareribs in Ahornsirup

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1.5 kg Spareribs
120 ml Ahornsirup
2 Stk. Knoblauchzehen
3 EL Weißweinessig
3 EL Tomatenmark
1 Stk. Zitrone
1 Stk. Chilischote
10 TL Paprikapulver (geräuchertes)
1 Prise Salz
Zum Garnieren
4 Stk. Zitronenspalten
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein kulinarisches Highlight sind feurige Spareribs in Ahornsirup. Die frischen Rippchen in einer flachen Form, die nicht aus Metall besteht, platzieren.
  2. Knoblauch schälen und pressen. Zitronenschale fein abrieben, anschließend auspressen. Chilischote waschen, trocknen, in feine Ringe schneiden.
  3. In einer großen Schale Ahornsirup, Knoblauch, Chili, Zitronensaft, Schalenabrieb, Essig, Tomatenmark und Paprikapulver kräftig verrühren.
  4. Die Marinade über die Rippchen gießen und an jeder Stelle damit überziehen. Rippchen in der Marinade für 4 bis 24 Stunden im Kühlschrank belassen.
  5. Nach der Ruhezeit den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Rippchen und Marinade in einen Bräter geben, mit Salz würzen. Etwa 1,5 bis 1,75 Stunden im Backofen braten lassen.
  6. In der Zwischenzeit immer wieder die Marinade über das Fleisch träufeln, bis das Fleisch gar ist und die Sauce eine klebrig-dickflüssige Konsistenz annimmt.
  7. Auf Tellern gemeinsam mit Zitronenspalten anrichten.
Rezept-Tipp
Die feurigen Spareribs auf einer Grillparty mit Salat und Weißbrot anbieten.
Kommentare
von wolfgangpue am
Als Beilage dazu hab ich am liebsten Maiskolben
0
0
   Antworten